Orbs - Lichtkugeln

Das Phänomen der Orbs und Lichtkugeln

Orbs kommt aus dem Englischen und heißt auf Deutsch „Kugel“.

Orbs sind Teilchen mit sehr hoher Energie. Nicht jeder kann Orbs fotografieren. Menschen, die sich nicht öffnen, können sie weder fotografieren noch sehen. Das Phänomen der geheimnisvollen Lichtkugeln wird immer mehr diskutiert. Wissenschaftliche Beweise gibt es dafür keine.

Auf der Suche nach objektiven Beweise versuchen Physiker uns glauben zu machen, dass es an kostengünstigen Kameras liegt. Sie meinen, alle Flecken auf den Bildern wären Reflexionen. Das kann ich so nicht akzeptieren, da ich selbst eine teure Kamera benutze.

Orbs erscheinen oft an besonderen Kraftplätzen.

4 Kommentare zu „Das Phänomen der Orbs und Lichtkugeln“

  1. Avatar

    Ich habe vor einigen Jahren in Antwerpen Fotos von einer Kirche gemacht. Auf einem Foto waren diese kleinen Kügelchen. Ich dachte das ist ein Fehler und habe das Foto gelöscht. Vor drei Jahren auf Mallorca wieder Fotos am Abend aufgenommen. Und es waren auf vielen Fotos Orbs zu sehen. Zu dem Zeitpunkt wußte ich dass das Orbs sind. Lange habe ich keine Orbs mehr gesehen. Vielleicht liegt es daran, dass ich mich zurzeit mit kraftraubenden Dingen beschäftige und nicht mehr offen bin, um Orbs zu sehen.

    1. Ilona Oltmann

      Liebe Helo,
      wir Menschen brauchen mehr Gelassenheit um nicht sichtbare Dinge wahrnehmen zu können, die um uns herum passieren. In unserer Welt, die voller Hektik, Licht und Trubel ist, ist oftmals keine Zeit mehr für Ruhe und Stille.

  2. Avatar

    Sorry aber das ist total der Schwachsinn, es liegt an der Kamera und an der Luftfeuchtigkeit.
    Ich suche Informationen zu echten lichtkugeln die Menschen in den Bauch fliegen.

    Viel spass noch in eurer Fantasiewelt.
    Sorry dass ich so hart bin, aber mich interessiert echtes paranormales Wissen, und ihr betrügt euch selbst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.