Magische Steinkreise selber legen

Wie ihr euch einen magischen Steinkreis legt, erkläre ich in diesem Artikel, mit Beispielfoto.

Magische Steinkreise sind Kraftplätze. Sie bieten Schutz. Auch heute noch führen moderne Hexen Rituale in einem Schutzkreis durch. Ihr könnt euch euren Schutzkreis selber legen. Die Vorbereitung eines Schutzkreises bedeutet, dass ihr auf eine spirituelle Ebene und Denkweise wechselt. Euren magischen Kreis könnt ihr verzieren mit Gegenständen oder Symbolen. Einfach eurem Herzen folgen, wie ihr ihn euch gestalten möchtet. Ihr könnt auch so einen Kreis in einem Wald errichten, indem ihr große Steine kreisförmig anordnet. In einem Wald ist es am natürlichsten. Denn der Wald spendet uns Kraft, klärt und erdet unseren Geist. Der Steinkreis stellt die Unendlichkeit dar. Der mittlere Bereich, das Kreuz, steht für die 4 Elemente: Erde, Luft, Feuer und Wasser. Diese vier Elemente sind das Fundament des Universums. Alles was es auf der Welt gibt, tragen alle oder einzelne Elemente in sich als Energien. Das Zentrum des Steinkreises bildet die Urkraft.

Die magischen Richtungen

Ist der Osten, Süden, Westen und Norden.

Luft bezieht sich auf den Osten

Feuer auf den Süden

Wasser gehört zum Westen

Erde ist dem Norden zugeordnet.

Bei den Engelsverbindungen werden die vier Himmelsrichtungen bewacht von:

Raphael wacht über den Osten

Michael über den Süden

Gabriel über den Westen

Uriel über den Norden

Steinkreis
Vorheriger Beitrag
Hexensabbat

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü